Saisonkennzeichen - Saison

Saisonkennzeichen

Das Saisonkennzeichen

Das Saisonkennzeichen wurde in Deutschland am 1. März 1997 eingeführt. Das Kennzeichen ist vor allem bei Fahrzeughaltern von Cabrios, Motorrädern, Oldtimer und Wohnmobilen sehr beliebt, weil die Fahrzeuge mit diesem Kennzeichen nur für die Sommermonate angemeldet werden können. Somit spart man Zeit und Geld, da der Gang zur Zulassungsstelle für das An- und Abmelden entfällt. Das Saisonkennzeichen wird bei Motorradfahrern und Autofahrern immer beliebter. Die Zahl der Kennzeichen ist seit der Einführung 1997 stetig gestiegen. In 2014 waren fast zwei Millionen Saisonkennzeichen für Motorräder und Autos in Benutzung.

Wie sieht das Saisonkennzeichen aus?

Das Saisonkennzeichen sieht dem normalen Kennzeichen sehr ähnlich, nur auf der rechten Seite gibt es einen Unterschied. Hier stehen zusätzlich noch die Monate des Zulassungszeitraums, daran kann man erkennen von wann bis wann das Fahrzeug zugelassen ist. Die beiden Ziffern sind untereinander platziert. 04/10 würde bedeuten, dass das Fahrzeug vom 01. April bis zum 31. Oktober zugelassen ist.

Der Zulassungszeitraum

Der Zulassungszeitraum für Saisonkennzeichen kann von mindestens zwei bis höchstens 11 Monate beantragt werden. Der Zeitraum darf nur an einem Stück erfolgen und nicht daher geteilt werden. Wenn der Fahrzeughalter das Kfz doch länger nutzen möchte, muss er eine hierfür eine förmliche Änderung im Betriebszeitraum erfolgen. Sollte jemand trotzdem das Fahrzeug außerhalb des Zulassungszeitraums fahren, so droht ihm bei einer Kontrolle eine Strafe von 40 € Bußgeld und zudem Punkte in Flensburg. Hinzu können dann auch noch Abschleppkosten kommen. In der Zeit wo das Auto nicht genutzt werden darf, sollte es auf einem Privatgrundstück abgestellt werden, da nur im Zulassungszeitraum Versicherungsschutz besteht. Auch das Fahren zur TÜV Untersuchung ist in dieser Zeit nicht erlaubt.

Jetzt Tarife für Saisonkennzeichen vergleichen >>

Vorteile des Saisonkennzeichens

  • Geldersparnis durch kürzeren Nutzungszeitraum
  • Das jährliche An- und Abmelden entfällt (Zeit- und Geldersparnis)
  • Haftpflicht– und Kaskoversicherung laufen in Betriebspause weiter – der so genannte Ruheversicherungsschutz (Schutz gegen Diebstahl und Brand weiter vorhanden)
  • Kfz-Steuer wird bei Fahrzeugen mit Saisonkennzeichen nur anteilig berechnet.

Kosten des SaisonkennzeichensOldtimer Cabrio - Saisonkennzeichen

Die Gebühren für die Beantragung eines Saisonkennzeichens sind in Deutschland nicht einheitlich. In der Regel betragen Sie bei der Zulassungsstelle um die 27 Euro. Zudem sollte man die Kosten für ein neues Kennzeichen nicht vergessen. Die Kfz Steuer zahlen Sie nur für den Zeitraum, in dem Ihr Fahrzeug auch angemeldet ist.

Kosten für die Versicherung

Bei der Versicherung können Sie durch den kürzeren Nutzungszeitraum auch Geld sparen. Denn die Versicherungsprämie der KFZ Versicherung fällt natürlich niedriger aus, wenn das Fahrzeug nur einige Monate genutzt wird. Die Kurzzeittarife sind im Verhältnis zu den normalen Tarifen aber meist nicht unbedingt die günstigsten Tarife. Von daher macht es Sinn bei einem Saisonkennzeichen die verschiedenen Versicherungstarife zu vergleichen um somit einen günstigen und leistungsstarken Tarife zu finden. Am einfachsten und schnellsten vergleichen Sie die Tarife online mit dem KFZ Vergleichsrechner.

Für wen lohnt sich ein Saisonkennzeichen?

Grundsätzlich lohnt sich ein Saisonkennzeichen für alle Fahrzeuge, die nicht das ganze Jahr, sondern nur einen bestimmten Zeitraum genutzt werden. Dazu zählen hauptsächlich Motorräder, Oldtimer, Cabrios, Wohnmobile und Schneefahrzeuge. Trotzdem sollte man auch bei diesen Fahrzeugen vor der Beantragung des Saisonkennzeichens einmal prüfen ob es die preiswerteste Lösung ist. Manchmal ergeben sich dadurch andere hohe Kosten, wie z.B. ein teurer Stellplatz für ein Wohnmobil. Bei vielen Fahrzeugen macht es aber natürlich Sinn das Saisonkennzeichen zu beantragen.

Auch für Saisonkennzeichen Tarife vergleichen

Auch wenn man ein Saisonkennzeichen für das eigene Auto abschließen möchte, ist es sehr sinnvoll die Versicherungstarife zu vergleichen. Nutzen Sie dafür den kostenlosen Kfz Versicherungsvergleich, denn hiermit können Sie über 300 Tarife der verschiedenen Versicherungen in kürzester Zeit miteinander vergleichen. Ein Vergleich macht hier absolut Sinn, da es auch bei Saisonkennzeichen große Unterschiede in den Versicherungsbeiträgen gibt.

Jetzt Tarife für Saisonkennzeichen vergleichen >>

Check Also

Kfz Versicherung Elektroauto

Kfz Versicherung Elektroauto

Kfz Versicherung Elektroauto Das Auto der Zukunft ist das Elektroauto oder E-Car, darüber sind sich …