Kfz Haftpflichtversicherung
Haftpflicht

Kfz Haftpflichtversicherung

Die KFZ Haftpflichtversicherung

Eine KFZ Haftpflichtversicherung ist unumgänglich. Schon die Teilung des Begriffs verdeutlicht dieses: Haft, Pflicht und Versicherung. Jeder Fahrzeughalter haftet im vollen Umfang für sein Fahrzeug, welches er oder sie im Straßenverkehr führt. Es gilt die Pflicht für eventuelle Schäden zu haften, die durch eine KFZ Haftpflicht abgegolten werden. Von daher muss bei jeder Fahrzeuganmeldung eine Haftpflichtversicherung nachgewiesen werden. Unterschiede zwischen den Versicherern sind dennoch möglich, besonders im Beitragssatz.

Die KFZ Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung

Die KFZ Haftpflicht haftet für Verkehrsschäden der Gegenseite, nicht für das eigene Fahrzeug, an denen der Versicherungsnehmer beteiligt ist. Damit soll sichergestellt werden, dass ein Unfallverursacher den Schaden ausgleichen kann, ohne dass das Unfallopfer selbstständig für die Kosten haften muss. Der Gesetzgeber macht diese Versicherung zu einer Pflichtversicherung, weil viele Verkehrsteilnehmer nicht über ausreichende Werte verfügen, die eine Schadensregulierung ermöglicht.

Die Leistungen der KFZ Haftpflicht

Der Gesetzgeber sieht dazu noch Mindestsummen vor, die ein Versicherungsschutz bieten muss. Für Sachschäden, also für Schäden an anderen Fahrzeugen, Verkehrsinseln, Leitplanken und weiteren möglichen Sachen, ist eine Mindestdeckungssumme von 1,12 Millionen Euro vorgesehen. Des Weiteren werden Vermögenswerte mit mindestens 50.000 Euro abgesichert, das sind beispielsweise Wertgegenstände, die sich berechtigt im Fahrzeug befinden und Schaden nehmen, wodurch dem Dritten ein Vermögensnachteil entsteht. Smartphone, Tablet, Laptop, Schmuck oder auch betriebliche Dokumente sind solche Vermögenswerte. Des Weiteren werden in der Haftpflichtversicherung Personenschäden abgedeckt. Die Mindestdeckungssumme beläuft sich auf 7,5 Millionen Euro. Die Summe ist deshalb so hoch, weil eine Rehabilitation nach einem Verkehrsunfall hohe Kosten verursacht. Darin enthalten ist zum Beispiel die medizinische Versorgung eines Unfallopfers.Auto Unfall - KFZ Haftpflichtversicherung

  • Sachschäden
  • Vermögensschäden
  • Personenschäden
  • Mallorca Police
Versicherte PersonenVersicherte SchädenGrundschutzErweiterter Schutz
HalterSachschädenbis 1,12 Millionen Eurohöhere Deckungssumme
VersicherungsnehmerPersonenschädenbis 7,5 Millionen EuroRabattschutz
Fahrer und InsassenVermögensschädenbis 50.000 EuroMallorca Police
Kfz Schutzbrief

Wann reicht der Mindestschutz aus?

Immer wenn ein Wert eines Gebrauchtwagens so weit gesunken ist, dass die Reparatur eines möglichen größeren Schadens keinen Sinn mehr macht, dann reicht der gesetzliche Mindestschutz, die Kfz Haftpflichtversicherung für dieses Fahrzeug aus. Bei einigen Versicherungen gibt es zudem die Möglichkeit Zusatzleistungen gegen einen Aufpreis dazu zu buchen.

Berechnung der KFZ Haftpflichtversicherung

Zur Berechnung des Beitragssatzes der KFZ Haftpflicht müssen diverse Angaben getätigt werden, da der Beitrag der KFZ Haftpflichtversicherung sowohl vom Wohnort, vom Fahrzeugtyp, Alter des Fahrzeughalters und der Schadensfreiheitsklasse beeinflusst wird. Die Mallorca Police deckt die Unfallschäden eines Dritten im Ausland ab. Diese Mallorca Police macht dann Sinn, wenn Sie häufig im Ausland mit einem Mietwagen unterwegs sind. Wenn diese ganzen Angaben getätigt sind, dann zeigt Ihnen der Vergleichsrechner die günstigsten Haftpflichtversicherungen an.

Differenz zur Kaskoversicherung

Die Kaskoversicherung gibt es als Teilkasko und Vollkasko, welche den Schadenswert des eigenen Fahrzeugs, dessen Vermögenswerte und eigene Personenschäden und die der Insassen mit abdeckt.

Sinnvoll ist es, diese zusätzlich zur KFZ Haftpflichtversicherung abzuschließen, wenn der Versicherungsnehmer nur geringe Vermögenswerte besitzt, um eigene Schäden auszugleichen und das Fahrzeug regelmäßig fährt.

Die wichtigsten Vor- und Nachteile der Kfz Haftpflichtversicherung:

Vorteil: Mit einer Haftpflichtversicherung zahlt man niedrige Beitragspreise und ist zudem vor Kosten des Unfallgegners versichert.

Nachteil: Sollte durch einen Autounfall Reparaturkosten am eigenen Fahrzeug fällig sein, müssen Sie diese selber tragen. Hierfür wäre eine Kaskoversicherung hilfreich.

Kfz Versicherung wechseln

Eine KFZ Haftpflichtversicherung läuft immer jeweils ein Jahr. Von daher gibt es nach einem Jahr immer die Möglichkeit die Versicherung zu wechseln. Bei einem Wechsel der Haftpflicht sollten Sie auch immer an die Kündigungsfrist der alten Versicherung denken. Diese beträgt normalerweise immer ein Monat. Der Stichtag an dem die Kündigung eingegangen sein muss ist daher immer der 30. November jedes Jahres.

Vergleich der Versicherungstarife

Bevor Sie jedoch die Versicherung kündigen und wechseln, sollten Sie die verschiedenen Tarife vergleichen. Es ist nicht jedes Jahr notwendig einen Wechsel der Autoversicherung vorzunehmen, da man mit Preis und Leistung weiter zufrieden sein kann. Einen Vergleich sollten Sie jedoch jedes Jahr machen, um zu schauen, ob es günstigere und leistungsstärkere Tarife gibt. Für den Vergleich der KFZ Haftpflichtversicherung sollten Sie den Vergleichsrechner nutzen. Damit lassen sich schnell und einfach die Versicherungstarife vergleichen. Nach der Eingabe einiger Wichtiger Daten zum Fahrzeug und Fahrzeughalter, werden Ihnen die verschiedenen Versicherungstarife sortiert nach dem Preis angezeigt. Nun können Sie die Tarife vergleichen.

Check Also

Kfz Versicherung Elektroauto

Kfz Versicherung Elektroauto

Kfz Versicherung Elektroauto Das Auto der Zukunft ist das Elektroauto oder E-Car, darüber sind sich …